Archive for August, 2016

« Previous Entries

Schmieden Sie an Ihrer Geschäftsidee und bewerben Sie sich JETZT!

Wednesday, August 31st, 2016

Können Sie sich eine Welt ohne Reißverschluss, Red Bull oder Facebook vorstellen? Wohl schwer – und doch fingen alle drei Erfolgsgeschichten mit einer simplen Idee an. Haben vielleicht gerade Sie die nächste weltverändernde Geschäftsidee? Dann sind Sie hier genau richtig. Gemeinsam mit dem Land NÖ und der Wirtschaftskammer NÖ suchen die BEZIRKSBLÄTTER zum dritten Mal “Die niederösterreichische Geschäftsidee”.

Jede Idee kann einschlagen
Die Regeln: Keine technischen Hilfsmittel – was zählt ist einzig und allein die Idee. Und natürlich Ihre Fähigkeit, diese in 120 Sekunden auf den Punkt zu bringen: Welches Marktpotenzial hat Ihre Idee, wer würde sie kaufen und was brauchen Sie, damit Ihre Idee unser Leben verändern kann?

Wir suchen dabei sowohl Ideen von Hobbyerfindern als auch neue Erfindungen von Unternehmen – egal ob diese gerade erst gegründet werden oder schon länger im Business sind.

Die zehn besten Ideen (plus zwei Online-Gewinner) schaffen es in das große Landesfinale, das am 29. November in der Fachhochschule St. Pölten stattfindet.

120 Sekunden – die Niederösterreichische Geschäftsidee 2016
Sie haben eine Idee und 120 Sekunden Zeit? Dann melden Sie sich für einen der vier Castingtermine in ganz Niederösterreich an. Dort finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen, etwa, dass Sie nur eigene Ideen einreichen dürfen, geschäftsfähig sein müssen und Ihre Idee wirtschaftliches Potenzial bzw. einen echten Mehrwert hat.

Die Castings (ab 16.30 Uhr):
11.10.: RIZ Wiener Neustadt, Prof. Dr. Stephan Koren Straße 10
12.10.: RIZ St. Pölten, Nieder-#+österreichring 2
18.10.: RIZ Krems, Magnesitstraße 1
24.10.: ecocenter Wolkersdorf, Resselstraße 16
Das Finale findet am Dienstag, 29.11. in der FH St. Pölten statt

Hier geht’s zur Anmeldung für das 120 Sekunden Casting

Die Kooperationspartner von 120 Sekunden sind:

Znaimertor

Wednesday, August 31st, 2016

Znaimertor Geschichte

Die Stadt Retz wurde in unmittelbarer Nachbarschaft zu Retz-Altstadt gegründet und planmäßig angelegt. Aus der Zeit um 1300 stammen auch die beiden Stadttore im Znaimerturm und im Nalberturm.

Im Zuge des Wiederaufbaus von Retz nach der Eroberung durch die Hussiten 1425 wurden vor den Stadttoren so genannte Torwerke errichtet. Außerhalb der Stadtmauern führte die Straße vor dem Znaimertor durch einen geknickten Torgang, der durch ein Tor unterbrochen und an der Zwingermauer des Torwerks durch ein weiteres Tor gesichert war.

Im Jahr 1552 wird eine Glocke auf dem Znaimerturm erwähnt und 1553 eine Turmuhr.

Anbetracht der von den schwedischen Truppen ausgehenden Gefahr erging im Juni des Jahres 1639 der kaiserliche Befehl, die Stadt Retz in den Verteidigungszustand zu versetzen. Aus diesem Anlass wurden der Znaimer- und der Nalberturm mit Ziegeldächern ausgestattet. Das Nalbertor wurde geschlossen, das Znaimertor stellte die einzige Möglichkeit dar, die Stadt zu verlassen oder zu betreten.

Um 1730 wurde die teilweise desolate Stadtmauer ausgebessert und 1733 die Straße im Znaimertor gepflastert. Da auch der Znaimerturm baufällig war, sollte er abgetragen und durch einen kleineren Turm ersetzt werden. 1736 wurde der Turm schließlich doch saniert und mit dem Walmdach in seiner heutigen Form versehen.

Im Zuge einer 1784 durch das Kreisamt in Korneuburg durchgeführten Überprüfung der Verwaltung des städtischen Besitzes und der Waisengelder wurde bemängelt, dass das Rathaus über keine Wohnung für den Stadtschreiber und keine Räumlichkeiten für eine Stadtkanzlei verfügte. Da die Stadt aber die für den Umbau notwendigen finanziellen Mittel nicht aufbringen konnte, wollte man den Znaimer- und den Nalberturm samt dem Inhalt der dortigen Rüstkammern verkaufen. Allerdings fanden sich keine Interessenten.

Mit der Errichtung der ersten Häuser an Stelle der Stadtmauer im Bereich des Znaimerturms in den Jahren 1794 und 1795 wurde die Auflassung…

Retzer Rathauskapelle ist der anmutigste Sakralraum des Rokokostils in Niederösterreich.

Wednesday, August 31st, 2016

Mich hat schon immer die Radhauskapelle von innen interessiert, aber wie es so ist wann sie geöffnet war hate ich nie Zeit. Jetzt habe ich Urlaub und nun habe ich mir die Zeit genommen. Die Rathauskapelle ist sehr beeindruckend und sie hat mir so
gut gefallen dass ich jedem empfehlen kann sie sich anzusehen.

Die Rathauskapelle Retz wird täglich (Mai – Oktober) in der Zeit von 10.15 – 10.30 und 15.45 – 16.00 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Die Rathauskapelle

Die erste sichere Nachricht über die Marienkapelle - jetzt Rathauskapelle - auf dem Retzer Hauptplatz haben wir in einer Urkunde vom 2.5.1367, wo “Unser vrawen Kappeln ze Recz” genannt wird. Sie war damals Filialkirche der Urpfarre Unter-Nalb für die nach 1278 entstehende Stadt Retz.

1378 ging die Kapelle in den Besitz der Pfarre Retz über, der gleichzeitig die gesamte Stadt Retz mit den Vorstädten vor dem “Znaymer- und Nalibertor” eingepfarrt wurde. 1425 wurde die Kapelle durch die Hussiten zerstört und erst 1437 wieder aufgebaut. Umbauten und Anbauten (Waaghaustrakt) erfolgten vor 1520. In diesem Jahr wurden 4 neue Altäre konsektiert.

1566 schien die baulich verfallene Kapelle nicht mehr im Besitz der Pfarre gewesen zu sein, da in diesem Jahr die Gemeinde den Auf- und Ausbau des Gotteshauses zum Rathaus beschloß.

Dieser Umbau erfolgte 1568/69 derart, dass man in halber Höhe der gotischen Außenmauern ein Gewölbe einzog. Der Sakralraum wurde der Länge und der Breite nach nicht verändert, der Höhe nach halbiert, so wurde in der oberen Hälfte Platz für Bürgersaal und Sitzungsräume geschaffen.

Die Marien- oder Liebfrauenkapelle, von nun an auch Rathauskapelle genannt, war schon im Mittelalter und zur beginnenden Neuzeit Sitz von kirchlichen Vereinigungen, sogenannten Bruderschaften. Von ihnen ist die Corporis-Christi-Bruderschaft, auch Gottsleichnams- oder Fronleichnamsbruderschaft genannt, von besonderer Bedeutung, weil dieser Vereinigung die Kapelle ihre künstlerische Ausgestaltung verdankt….

Bratři Otrubovi bodují s filmy o Znojmu. Vzájemný vztah? Nejlepší přátelé, tvrdí

Wednesday, August 31st, 2016

Znojmo – Na střední škole znojemské bratry Otrubovy plně pohltil svět filmu a natáčení. „Oba jsme chodili na znojemské gymnázium a už tehdy jsme spolu natáčeli různá videa pro zábavu,” popisuje dnes dvaatřicetiletý Jan Otruba. Spolu se svým o dva roky mladším bratrem Vítězslavem bojují ve finále Mezinárodního festivalu filmů s cestovatelkou tématikou s třemi spoty točenými pro město Znojmo.

Kürbis, der herbstliche Gesundheitsstar

Wednesday, August 31st, 2016

Der Kürbis punktet mit vielen gesunden Inhaltsstoffen und lässt sich in der Küche vielseitig einsetzen. Zu Halloween lehren uns leuchtende Kürbisse das Gruseln. Doch der orange Herbstbote kann noch mehr. Er punktet mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen. Das Beta-Carotin verleiht dem Kürbis seine knallige Farbe. Gleichzeitig lässt es unseren Körper jubeln. Als Vitaminvorstufe sorgt Beta-Carotin für gesunde Augen und Haut und hält als Radikalfänger unsere Zellen gesund. Daneben ist der Kürbis reich an Vitamin C sowie Zink. Beide Vitalstoffe sorgen für eine gute Immunabwehr. Calcium hält wiederum die Knochen gesund.

Wohltuend für Blase und Prostata
Neben dem nährstoffreichen Fruchtfleisch haben auch die leckeren Kerne einiges zu bieten. Bestimmte Pflanzeninhaltsstoffe, sogenannte Phytosterine wirken entzündungshemmend und kräftigend auf die Blasenmuskulatur. Kürbiskerne sind somit das ideale Knabbergebäck bei Blasenschwäche. Männer aufgepasst! Mit einer vergrößerten Prostata einhergehende Blasenentleerungsstörungen können mithilfe der wohlschmeckenden Samen gelindert werden.

Kulinarischer Verwandlungskünstler
Der Kürbis ist auch in der Küche vielseitig einsetzbar. Neben der klassischen Kürbiscremesuppe lässt sich das kalorienarme Powergemüse auch als Erdäpfelersatz verarbeiten. Besonders schmackhaft sind im Rohr gebratene Kürbisscheiben. Mit ein wenig Olivenöl bestrichen und mit Salz bestreut wird aus den farbenfrohen Spalten eine kalorienarme Beilage.

Mehr über unterschiedliche Kürbissorten und deren Vorzüge lesen Sie auf gesund.at
Das hat Sie interessiert?

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at,…

Wenn der Darm dauerhaft entzündet ist

Wednesday, August 31st, 2016

Anhaltende Durchfälle sowie ständige Bauchschmerzen können Anzeichen für eine entzündliche Darmerkrankung sein. Bei Morbus Crohn können alle Abschnitte des Verdauungstrakts von der Mundhöhle bis zum Anus betroffen sein. Typisch für die Erkrankung ist ein schubweiser Erkrankungsverlauf mit beschwerdefreien Phasen. Trotz intensiver Forschung sind die genauen Ursachen für die Darmerkrankung noch nicht genau geklärt. Vermutet wird ein Zusammenspiel aus gestörten Abwehrmechanismen und genetischen Faktoren.

Wie macht sich die Krankheit bemerkbar?
Nicht eindeutige Symptome wie allgemeines Unwohlsein erschweren das Erkennen der Krankheit. Erst mit zunehmendem Verlauf werden die Anzeichen deutlicher. Charakteristisch sind schleimige Durchfälle, Schmerzen im rechten Unterbauch und Fieberschübe. Begleitend dazu klagen manche Betroffene über Gelenksschmerzen.

Was sollte ich bei Verdacht auf Morbus Crohn tun?
Bei der Darmerkrankung lassen sich im Blut erhöhte Entzündungswerte nachweisen. Eine Laboruntersuchung gibt rasch Aufschluss darüber. Parallel dazu wird eine Darmspiegelung durchgeführt. Damit wird das Innere des Darms auf entzündliche Veränderungen untersucht.

Beschwerden lindern
Die Behandlung von Morbus Crohn zielt darauf ab, die Entzündung im Darm einzudämmen. Zu diesem Zweck werden entzündungshemmende Medikamente verordnet. Eine magen- und darmschonende Kost sowie eine reichliche Flüssigkeitszufuhr unterstützen den Therapieerfolg.

Nähere Infos zu Morbus Crohn finden Sie auf gesund.at
Das hat Sie interessiert?

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von

Město jedná se zájemci o využití areálu pivovaru. Přizpůsobí tomu i trafostanici

Wednesday, August 31st, 2016

Znojmo – Využití pro další části areálu znojemského pivovaru hledá znojemská radnice. S možnými nájemci jedná. Pivovarská firma dál chystá opravy svých prostor. Kvůli trafostanici dostala delší lhůtu.

Die richtige Pflege bei fettiger Haut

Wednesday, August 31st, 2016

Fettige, zu Unreinheiten neigende Haut sollte zwei Mal pro Tag gereinigt werden. Unsere Haut verfügt über eine natürliche Fettproduktion. Sie sorgt für Hautschutz, Geschmeidigkeit und Feuchtigkeit. Manchmal sind die fetterzeugenden Talgdrüsen übereifrig, was zu glänzender Haut und vergrößerten Hautporen führt. Es bilden sich in Folge vermehrt Bakterien, die Entzündungsreaktionen begünstigen.

Gründliche Hautreinigung ist wichtig
Um Infektionen in den Hautporen zu vermeiden, sollte die Haut am besten zwei Mal täglich gereinigt werden. Am besten verwenden Sie dazu warmes Wasser und ein mildes Waschgel. Ziel ist es, überschüssigen Talg zu entfernen.

Die richtige Creme
Wer eine Gesichts- oder Körperpflege anwenden möchte, greift am besten zu fettfreien, jedoch feuchtigkeitsspendenden Produkten zurück. Reichhaltige Masken sollten bei fettiger und unreiner Haut überhaupt gemieden werden.

Peeling als Pflegeergänzung
Ein bis zwei Mal pro Woche kann ein Peeling aufgetragen werden. Es befreit die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen und beugt so Unreinheiten vor. Peelings werden nach der normalen Reinigung auf die feuchte Haut aufgetragen, sanft mit den Fingern einmassiert und anschließend mit Wasser abgespült.

Erfahren Sie, was Sie bei fettiger, unreiner Haut noch beachten sollten.
Das hat Sie interessiert?

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Mají zadržovat vodu v krajině. Opraví proto zanesené retenční nádrže u Břežan

Wednesday, August 31st, 2016

Břežany – S rekonstrukcí zanesené retenční nádrže s poškozenou hrází v Břežanech začíná státní podnik Lesy České republiky. Projekt je jedním z opatření spojených se zadržením vody v krajině. Práce, které mají přijít na dva miliony korun, by mohly skončit v dubnu příštího roku.

Werbung: www.gruenderservice.at – Das Serviceportal für Gründer

Wednesday, August 31st, 2016

Sie wollen ein Unternehmen gründen oder Sie haben vor Kurzem eines gegründet? Dann nutzen Sie die Angebote der Wirtschaftskammer Niederösterreich!

Denn bei einer Unternehmensgründung ist viel Know-how gefragt. Das eigene Wissen und die finanziellen Möglichkeiten reichen oft nicht aus. Behörden, Banken und Beratungsstellen bieten viele Serviceangebote an. Es hilft, eine zentrale Ansprechstelle zu haben – das Gründerservice der Wirtschaftskammer NÖ.

Auf der Online-Plattform www.gruenderservice.at finden Sie die wichtigsten Informationen und den persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Bezirksstelle! Die WKNÖ steht Ihnen mit Beratungsgesprächen zur Seite: bei der rechtlichen Umsetzung der Gründungsidee, bei steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Fragen, bis hin zum Förderwesen und vielem mehr!

Jetzt online informieren auf: www.gruenderservice.at

« Previous Entries