Archive for December, 2015

« Previous Entries

Gewinnen Sie eine Alarmanlage im Wert von € 2.500,- von ZEUS Alarmanlagen

Thursday, December 31st, 2015

//www.zeus-alarm.at Mit über 25 Jahren Erfahrung und einer Vielzahl von zufriedenen Kunden
in ganz Österreich ist das Zeus-Team der Ansprechpartner für Ihre individuelle Alarmsicherung.

Sie wollen Ihr Heim optimal vor Einbruch, Diebstahl und gegen Feuer schützen?
Die Alarmsicherungs-Spezialitsten von Zeus Sicherheitstechnik beschäftigen
sich 365 Tag im Jahr mit der Beratung, Installation und Wartung hochwertiger
Sicherheitslösungen rund um Funk- und Kabelalarmanlagen, Videoüberwachungen,
Brandmeldeanlagen so wie Zutrittskontrollen und Freigeländesicherungen.

Kompetente Beratung:
Für eine kostenlose und unverbindliche Sicherheitsberatung erreichen Sie uns
unter der Tel 0316-42 21 67 oder www.zeus-alarm.at

Gewinnspiel:
Anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums verlost Zeus eine Funkalarmanlage
im Wert von € 2.500.- inkl. MwSt.

Znojmo přivítá nový rok na Horním náměstí

Thursday, December 31st, 2015

Znojmo – Rozloučit se se starým rokem a přivítat nový s číslovkou šest na konci mohou lidé například ve Znojmě na veřejném prostranství. „Program začíná od šesti hodin večer na Horním náměstí,” sdělila mluvčí znojemské radnice Zuzana Pastrňáková.

Příznivci vycházek se vydají k letohrádku Lusthaus

Thursday, December 31st, 2015

Lesná – Ještě před tím, než se lidé na Znojemsku pustí do oslav příchodu nového roku, mohou využít nabídky správců národního parku Podyjí a vyrazit tam společně. „Sraz účastníků je na Silvestra ve dvě hodiny odpoledne u kostela v Lesné. Průvodci budou zaměstnanci národního parku Jan Kos a a Martin Mahr,” sdělil mluvčí Národního parku Podyjí David Grossmann. Trasa povede z Lesné k letohrádku Lusthaus.

11:8 für Budget von Zellerndorf

Thursday, December 31st, 2015

Josef Messirek ZELLERNDORF (jm). Erster Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung am 14.12. war die Angelobung des neuen WIR-Gemeinderates Herwig Greylinger durch Bgm. Markus Baier. Nach dem freiwilligen Ausscheiden von Josef Diem hat Greylinger dessen Funktionen übernommen.
Der Obmann des Prüfungsausschusses GR Günter Schieder (SPÖ) berichtete über die korrekte Prüfung der Gemeindekassa und sprach der Kassenverwalterin Anneliese Geßl Dank für die gute Zusammenarbeit aus. Die Sitzungsbeschlüsse kamen größtenteils einstimmig zustande, nur zwei Punkte wurden in die betreffenden Ausschüsse verlagert: Der Antrag von GGR Rudolf Schneider (FPÖ) auf ein Nein zum Durchgriffsrecht des Bundes und die eventuelle Kostenübernahme für eine zusätzliche Zugsverbindung.
Bei letzterem erneuerte man zwar den Grundsatzbeschluss, klammerte aber die Finanzierungsbereitschaft aus.

Zusätzlicher Nachtzug
„Die rund 15.000 Euro sind immerhin das Dreifache, was die ÖBB seinerzeit für die Einführung des Nightliners verlangt hat“, erklärte Vbgm. Ernst Muck (ÖVP). Man werde mit den Bürgermeistern im Einzugsbereich der NW-Bahn Kontakt aufnehmen, inwieweit sie sich finanziell am Nachtzug beteiligen. Die geplante Zugsverbindung würde die Wartezeit auf den Nightliner halbieren.

Wortgefecht Voranschlag
Obwohl sich die SPÖ-Fraktion ansonsten für eine ausführliche Diskussion im Gemeinderat einsetzt, kündigte GGR Patrick Eber (SPÖ) zu den beiden Punkten, betreffend Haushaltsvoranschlag 2016 und aufzunehmende Darlehen, gleich vorweg an: „Wir werden keine Zustimmung geben, weil wir zu wenig Einblick hatten.“
Unfassbar für GGR Alois Gessl: „Da planen wir vier Abende stundenlang miteinander, geben euch jede Information, berücksichtigen eure Planungsvorschläge, im Gemeindevorstand kommt von euch kein Einwand - und jetzt verweigert ihr die Zustimmung.“ Eber: „Es war eh alles fachlich korrekt, nur inhaltlich finden wir uns nicht…

Hogl erhielt Silbernes Verdienstzeichen

Thursday, December 31st, 2015

Aus den Händen von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll erhielt der Abgeordnete zum Niederösterreichischen Landtag und Bürgermeister von Wullersdorf Richard Hogl das „Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich“, das ihm vom Bundespräsidenten verliehen wurde.
Hogl war von 1995 bis 2013 Obmann der Bezirksbauernkammer Hollabrunn und ist in vielen anderen Organisationen aktiv, wie etwa als Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Hollabrunn und als Aufsichtsratsmitglied im Rübenbauernbund von Nieder-österreich und Wien.
Hogl wurde bei der Überreichung von zahlreichen Freunden, Förderern und Mitstreitern begleitet.
Foto: Prirvat

Rauchfangkehrer bei Wirtschaftskammer

Thursday, December 31st, 2015

Bei ihrer traditionellen Weihnachtstour besuchten die Rauchfangkehrer auch die Bezirksstelle Hollabrunn der Wirtschaftskammer NÖ. Bezirksinnungsmeister Christoph Schödelbauer und Rauchfangkehrermeister Alfred Schönhofer überbrachten die Weihnachts- und Neujahrswünsche der Rauchfangkehrer des Bezirkes. Mit dabei war auch Rauchfangkehrermeister Florian Schönhofer. Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky bedankte sich für die guten Wünsche und für die gute Zusammenarbeit.
Im Bild zu sehen sind Bezirksstellenleiter Julius Gelles, Bezirksinnungsmeister Christoph Schödelbauer, Rauchfangkehrermeister Alfred Schönhofer, Rauchfangkehrermeister Florian Schönhofer, Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky, Eva Masch, Verena Kusy-Thurner und Birgit Pithan.
Foto: WK HL

Wappenring für GR Peter Soucek

Thursday, December 31st, 2015

jm RETZ (jm). Einstimmig hatte der Gemeinderat der Stadt Retz beschlossen, GR Peter Soucek in Anerkennung seiner Verdienste um die Weinstadt den Wappenring zu verleihen. Zur Festsitzung im Rathaussaal konnte StR Gerold Blei Bgm. Helmut Koch, Vbgm. Alfred Kliegl, die Altbgm. Karl Heilinger, Karl Fendt, Adolf Lehr, NR a. D. Johann Bauer, Gemeinderäte, Ehrenring- und Wappenringträger begrüßen.
In seiner Laudatio beschrieb Kliegl die besonderen Verdienste Peter Souceks, der noch mit 80 Jahren aktiv im Gemeinderat mitwirkt. Vielen ist der Geehrte bekannt als kundenfreundlicher leitender Angestellter der Fa. König, wo er 46 Jahre lang gearbeitet hat.
Gleichzeitig war er Betriebsrat, Obmann der Gewerkschaft und Gemeinderat. Neben zahlreichen Projekten war die Organisation des Landeswandertages des Pensionistenverbandes 2011 das nachhaltigste, insbesondere für den Tourismus der Weinstadt.
Als Obmann des Pensionistenverbandes hatte er den Leitspruch gewählt: „Den Dialog zwischen den Generationen fördern.“ Kliegl würdigte die besonderen Charaktereigenschaften des zweifachen Familienvaters wie Fleiß, Verlässlichkeit und Objektivität.
Musikalisch wurde die Feierstunde vom Ensemble „ALGOSO“ des Musikschulverbandes Retzer Land gestaltet.

Regionale Politiker waren zu Besuch bei der Polizei

Thursday, December 31st, 2015

Privat HOLLABRUNN (ag). Beim Besuch von Regionalpolitikern bei der Polizeidienststelle in der Bezirkshauptstadt Hollabrunn dankten die Politiker stellvertretend für alle Polizeibeamten für ihren steten Einsatz im Interesse der Sicherheit in der Region und überbrachten die Weihnachtswünsche der Österreichischen Volkspartei - Bezirk Hollabrunn - verbunden mit einer kleinen Aufmerksamkeit.
Mit dabei waren NR Eva-Maria Himmelbauer, LAbg. Bgm. Richard Hogl und Bezirksvorsitzender der KdEÖ Gerald Gerstorfer.

Silvestrovské petardy? Psi najdou klid v načeratickém útulku

Thursday, December 31st, 2015

Znojmo – Jakmile začnou bujaré oslavy Silvestra, stává se z většiny psů třesoucí se uzlík nervů. Aby lidé bydlící v centru Znojma předešli dlouhým hodinám děsu, odváží své čtyřnohé přátele do útulku v Načeraticích. Díky své poloze za městem totiž poskytne jinak vyděšeným zvířatům klid a ticho. Naproti tomu v přímětickém útulku drží zaměstnanci pravidelně služby a nejvíce bojácné svěřence schovávají do budovy. Zde psi prožijí Silvestra s puštěným rádiem.

Orli podlehli Grazu kvůli špatnému úvodu duelu

Wednesday, December 30th, 2015

Graz, Znojmo – Po dvou třetinách prohrávali 1:4. Poslední zápas letošní roku však ve středu hokejisté znojemských Orlů nevzdali. Ještě se snažili obrátit vývoj zápasu a třetí třetinu vyhráli 2:1. Stejně jim to ale k bodům nepomohlo, v 37. kole soutěže EBEL podlehli Grazu 3:5.

« Previous Entries